CSI auf dem richtigen Weg mit SAP TM.

Westernacher favicon

Kunde

California Steel Industries

Branche

Stahlerzeugung

Schlüsselkompetenz

SAP TM

Go-Live

01/2019

Land

USA

Der amerikanische Stahlerzeuger California Steel Industries (CSI) wollte die Automatisierung und die Gesamttransparenz in seiner Lieferkette erhöhen. Das Unternehmen hatte Herausforderungen mit der manuellen Konsolidierung von Ladungen und der Zuweisung zu Transporteinheiten, Waggons und LKW. Gemeinsam mit Westernacher führte CSI eine erfolgreiche SAP TM-Implementierung durch und etablierte die automatisierte Planung, Ausschreibung, Frachtabrechnung und Waggonzuordnung.
Westernacher Reference - California Steel Industries
Der Weg zur Automatisierung.
California Steel Industries (CSI) ist der führende Hersteller von Flachwalzstahl im Westen der USA. Sie produzieren die breiteste Palette an Flachstahlprodukten in der Region. Mit Sitz in Fontana, Kalifornien, ist CSI der einzige Stahllieferant an der Westküste, der mehr als zwei Millionen Tonnen Stahl produzieren kann. Die Produktpalette umfasst fünf Produktlinien: warmgewalztes, gebeiztes, geöltes, verzinktes und kaltgewalztes Blech und elektrisch widerstandsgeschweißtes Rohr.
Im Januar 2019 gingen CSI und Westernacher erfolgreich mit SAP Transportation Management (TM) live.
Von Anfang an war CSI klar, dass sie die Automatisierung und die Transparenz in ihrer Lieferkette erhöhen wollten. CSI hatte die Erfahrung gemacht, dass die Mitarbeiter Stunden damit verbrachten, Ladungen manuell zu konsolidieren. Oftmals waren diese Ladungen aufgrund von Abweichungen nicht optimiert oder fehlerhaft. Darüber hinaus wurde auch die Zuordnungen der Waggons und LKW manuell vorgenommen. Die Planung erfolgte mithilfe der Tabellenkalkulation, was dennoch zu vielen Fehlern bei der Zuordnung zu Transporteinheiten führte.
Es gab Ungenauigkeiten bei der Pflege und Übermittlung der Frachtkostenraten an die Finanzabteilung. Sie war langwierig und erforderte die manuelle Überprüfung durch mehrere Benutzer. Das führte regelmäßig zu manuellen Eingabefehlern und in der Folge zu Fehlern bei den Frachtkostenzahlungen. CSI erkannte außerdem mangelnde Transparenz an Kennzahlen und insbesondere an historischen Frachtraten. Somit konnten kaum gute Spot-Raten mit Spediteuren vereinbart werden.
Bewältigung der wichtigsten Herausforderungen.
CSI wollte eine neuen TMS-Lösung, die die Planung von Coils und Rohren für die optimale Beladung von LKWs und Bahnwaggons automatisiert. Diese Lösung sollte, unter Berücksichtigung von Volumen und Gewicht der einzelnen Produkte, die Zuweisung und die optimale Beladung von Transporteinheiten automatisieren. Außerdem sollte Ausschreibung und die Abrechnung von Frachten automatisiert werden.
Alles Begann mit der Feststellung der genauen Anforderungen, zusammen mit CSI. Aktuelle Pain Points, Must have‘s und Nice to have wurden anhand der aktuellen Geschäftsprozesse ermittelt. Die Anforderungen wurden in einem weitestgehend standardisierten SAP TM umgesetzt. Diese TM-Lösung hat dafür gesorgt, dass sowohl die Planungs- als auch die Frachtprozesse automatisiert ablaufen und extrem genau sind.
Innovatives Denken und gemeinsame Herangehensweise schafft innovative Lösungen.
Über den Standard hinaus wurden Erweiterungen implementiert, um auch zylindrische Produkte wie Coils und Rohre verarbeiten zu können. Diese konnten auch durch Anpassung des Business-Rule-Framework im Standard nicht abgebildet werden. CSI war während der gesamten Implementierung und Lösungsfindung sehr stark mit eingebunden, was am Ende zu einer optimalen Lösung führte.
Erfolgreicher Go Live und eine gute Basis für die Zukunft.
Es erfolgten Benutzerschulungen und die Abnahme des Systems durch die Benutzer. Die Benutzer erkannten sehr schnell den Vorteil der neuen Lösung und trugen entscheidend zur erfolgreichen Inbetriebnahme bei. Das allgemeine Feedback von CSI zum Go-Live war, dass es ein “erstaunlicher Erfolg” war.
CSI profitiert nun von den Vorteilen der automatisierten Planung, Ausschreibung, Frachtabrechnung, Transporteinheitenzuweisung und der Prognose. Wir sind stolz darauf, dass unser Partner CSI eine deutlich verbesserte Systemgenauigkeit und volle Transparenz über den gesamten Transportprozess von Anfang bis Ende erreicht hat.

Kundenreferenz teilen

Weiterkommen.

Get in touch with our experts.
Stay informed.

Subscribe to our newsletter and stay informed about our latest insights.

Use of cookies

Westernacher uses cookies to provide you with a more responsive and personalized service. By using this site you agree to our use of cookies. Please read our cookie notice for more information on the cookies we use and how to delete or block them.

Kontaktieren Sie unsere Experten.
Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie stets informiert.