Integriertes Datenmodell für eine einheitliche Planung.

Westernacher favicon

Kunde

Hirschmann Automotive

Branche

Automobil

Schlüsselkompetenz

SAP IBP

Go-live

2020

Land

Österreich

Vereinheitlichung von Bedarfs-, Lieferketten- und Finanzdaten, um den maximalen Geschäftswert zu erzielen. Unternehmen stehen im Planungsprozess vor zahlreichen Herausforderungen, die sich aus der zunehmenden Anzahl beteiligter Akteure, der wachsenden Volatilität der Nachfrage und der Komplexität der Lieferkette ergeben. Eine konsolidierte Datenplattform ist erforderlich, um dem globalen Angebot und der Nachfrage gerecht zu werden.

Kunden Use Case

Wie die Integration von Budget, rollierenden Prognosen und Vertriebsplanung bei Hirschmann Automotive gelang.

Hirschmann brachte eine Möglichkeit, mit dem allgemeinen Wachstum ihres Unternehmens, der zunehmenden Komplexität ihres Produktportfolios und einem immer kürzeren Produktlebenszyklus umzugehen. Ziel war es, einen integrierten Prozess zu entwerfen, in dem das Budget, die rollierenden Prognosen und der Absatzplan aufeinander abgestimmt und aktualisiert wurden. Somit konnte Hirschmann die Vertriebsplanung und das Kostencontrolling wesentlich effizienter steuern, indem es in der Lage war, Was-wäre-wenn-Szenarien durchzuführen, die Einbindung des Vertriebsmanagements in den Prozess zu verbessern und generel die Transparenz und Verantwortlichkeit des Prozesses zu erhöhen.

Philipp
Müller

Koordinator SCM & Finance,
Hirschmann Automotive

Lars
Sondergaard

Global Practice Lead – Planning & Analytics, Westernacher

Hirschmann-Logo_web

Story teilen

Weiterkommen.