Konsolidierung der Unter-nehmensplanung mit SAP IBP.

Westernacher favicon

Kunde

INEOS
Styrolution

Branche

Chemie

Schlüsselkompetenz

SAP IBP

Go-Live

03/2020

Land

Deutschland

INEOS Styrolution wollte seine Planungssysteme überarbeiten. Die Liefer- und Bedarfsplanungsprozesse des Unternehmens waren den Anforderungen eines weltweit führenden Styrolkunststofflieferanten nicht gewachsen und mussten neu konfiguriert werden. Westernacher kam an Bord, um ein integriertes Planungssystem mit der SAP IBP Plattform zu implementieren. Es wurden bemerkenswerte Ergebnisse erzielt, wie z. B. eine erhebliche Reduzierung des Zeitaufwands für die Datenerfassung durch die Vertriebsmitarbeiter und eine deutlich verbesserte Prognosegenauigkeit.
Konsistenz und Ordnung schaffen.
INEOS Styrolution ist ein weltweit führender Anbieter von Styrolkunststoffen und bietet Anwendungen für viele Produkte des täglichen Lebens in einer Vielzahl von Branchen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland beschäftigt rund 3.500 Mitarbeiter und betreibt 20 Produktionsstandorte in 10 Ländern. Für einen so großen Anbieter war die Bedarfs- und Lieferplanung uneinheitlich und es fehlte eine Harmonisierung über Abteilungen und Regionen hinweg.
Die Prognose- und Bedarfsplanung des Unternehmens wurde durch die Konsolidierung von Excel-Dateien durchgeführt, die von Vertriebsmitarbeitern auf der ganzen Welt erhalten wurden. Im gesamten Unternehmen wurden verschiedene Tools, Systeme und Tabellenkalkulationen verwendet, wobei die Art und Weise, wie die Nachfrage konsolidiert und in Lieferanforderungen übersetzt wurde, wenig konsistent war.
0 %

Reduzierung des Zeitaufwands für die Datenerfassung im Außendienst

0 %

verbesserte Prognosegenauigkeit

0 %

Zeitersparnis im Bedarfsplanungszyklus

0 %

Produktionsplangenauigkeit

Konsolidierte Plattform.
Das Unternehmen benötigte eine Lösung, die alle Beteiligten – von den Vertriebsmitarbeitern bis hin zu den Bedarfs- und Betriebsplanern – auf einer einheitlichen Plattform zusammenführt. Westernacher implementierte ein integriertes System, das die mittelfristige Planung (S&OP-Prozess) unterstützt. Die IBP-Excel- und Web-Benutzeroberflächen halfen dabei, die Akzeptanz sicherzustellen und den Widerstand gegen Änderungen zu verringern, da die Vorlagen so nah wie möglich an den von den Planern verwendeten Excel-Dateien erstellt wurden. Dadurch wurde die Benutzerakzeptanz des neuen Systems sichergestellt.
Die neue Planungsplattform hat sich für INEOS Styrolution als sehr nützlich erwiesen. Die Zeit, die für die Erfassung von Verkaufsdaten benötigt wird, wurde um 80 % reduziert und es gab eine 25-prozentige Zeitersparnis im Bedarfsplanungszyklus. Da das Management nun besser in der Lage ist, Nachfrage und Angebot mit Hilfe von Web-Analysen zu analysieren, konnte das Unternehmen eine Verbesserung der Prognosegenauigkeit um 80 % verzeichnen. Die Genauigkeit der Produktionsplanung ist ebenfalls um 75 % gestiegen, mit dem zusätzlichen Vorteil einer Reduzierung der Lagerbestände um 2 %.

Westernacher hat unsere Planungsprozesse verändert. Wir arbeiten jetzt über alle Regionen hinweg auf einer Plattform zusammen und sind in der Lage, unsere Planung zu optimieren, um das globale Angebot und die Nachfrage zu erfüllen.

Vaibhav Sareen, Global Business Process Manager, Supply Chain Management – Global Process & Digitalization bei INEOS Styrolution

INEOS Styrolution verfügt nun über einen einzigartigen Datensatz, der von allen Beteiligten gemeinsam genutzt wird, sowie über standardisierte Planungsprozesse in allen Regionen.

Die enge Beziehung zwischen Westernacher und INEOS Styrolution wird durch unsere Berater fortgesetzt, die auch nach der Implementierung von AMS weiterhin Unterstützung leisten.

Story teilen

Weiterkommen.

Kontaktieren Sie unsere Experten.
Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie stets informiert.

Kontaktieren Sie unsere Experten.
Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie stets informiert.