Reibungslos auf S/4HANA umgestiegen.

Westernacher favicon
Kunde
Windmöller & Hölscher
Branche
Industrielle Maschinen
Schlüsselkompetenz
SAP S/4HANA
Go-live
11/2018
Land
Deutschland
Windmöller & Hölscher wurde 1869 gegründet und ist der weltweit führende Hersteller von Maschinen und Anlagen für die Herstellung flexibler Verpackungen. Das Produktportfolio umfasst Hochleistungsmaschinen für die Folienextrusion, den Druck und die Weiterverarbeitung. Als global agierendes Unternehmen mit Sitz in Lengerich, Deutschland, bietet W&H seinen Kunden ein breites Produktspektrum: von der kompetenten Beratung über das Engineering bis hin zur Lieferung hochwertiger Maschinen und kompletter Verpackungsproduktionslinien.
Kundenerfolgsgeschichte: Reibungslose Migration auf SAP S/4HANA bei Windmöller & Hölscher.

Für den Umstieg auf S/4HANA sprachen für den Maschinen- und Anlagenbauer zwei wesentliche Gründe. Zum einen läuft die Wartung für das SAP ECC 6.0 aus und zum anderen wollte das Unternehmen sein System weiterentwickeln, um für die Zukunft gut gerüstet zu sein. Durch die Umstellung auf SAP S/4HANA sollten Geschäftsprozesse auf effizienteste Weise weiter digitalisiert und vereinfacht werden. Westernacher Consulting stand W&H von Anfang an bei jedem Schritt als Partner zur Seite, um den Übergang leicht und reibungslos zu gestalten.

Das System neu denken.

Windmöller & Hölscher wollte, wie viele Unternehmen, ihr bestehendes SAP ECC 6.0-System auf S/4HANA Release 1709 migrieren, um Vorteile für ihr Business erzielen. Die Westernacher Kunden-Fallstudie mit Windmöller & Hölscher beschreibt die reibungslose Migration auf SAP S/4HANA.

Ein in S/4HANA integriertes EWM-System bildet die wesentliche Säule in diesem Aufbau. Das Unternehmen mit Sitz in Lengerich, Deutschland, stellt eine breite Palette von Maschinen und Anlagen für die Extrusion, den Druck und die Weiterverarbeitung her. Es wünschte sich ein modernes System, das in kurzer Zeit implementiert werden kann ohne den laufenden Geschäftsbetrieb zu stören.

Kundenerfolgsgeschichte: Reibungslose Migration auf SAP S/4HANA bei Windmöller & Hölscher.
Ein partnerschaftlicher Ansatz – mit Westernacher Consulting.
Westernacher Consulting begleitete und unterstützte Windmöller & Hölscher bei der einstufigen Umstellung, die folgende Leistungen umfasste: ein Datenbank-Upgrade, eine kundenspezifische Code-Konvertierung, die funktionale Vorbereitung im ECC und die Implementierung neuer Funktionalitäten. Der Übergang bedeutet für W&H einen Riesenschritt nach vorne und ermöglicht die Implementierung einer Reihe von Standard-S/4-Entwicklungen wie aATP und pMRP. Damit bewies Westernacher Consulting einmal mehr, dass es der richtige Partner in Sachen SAP S/4HANA ist. Ob Standard- oder kundenspezifische Implementierung.
Die Früchte der Arbeit ernten.
Nach dem Go-Live Anfang November 2018 wurden verschiedene Reorganisationsprojekte gestartet. Das sich das 2.500 Mitarbeiter starke Unternehmen erntet bereits nach kurzer Zeit die Früchte in Form von Quick-Wins, mehr Einfachheit und der erweiterten Funktionalität, die S/4HANA bietet. Darüber hinaus wurde nun eine Analyse und Reduzierung veralteter kundenspezifischer Entwicklungen möglich sowie die Bereinigung und Konvertierung historischer Daten.

Die immense Vereinfachung, die SAP S/4HANA mit sich bringt, ist aber einer der größten Vorteile der Umstellung. S/4HANA nutzt die Leistungsfähigkeit seiner In-Memory-Datenbank SAP HANA. Es ermöglicht die Zentralisierung von Hardware- und Netzwerkressourcen und stellt damit den digitalen Kern für die Vereinfachung von Geschäftsprozessen dar.

Darüber hinaus eröffnen sich neue Möglichkeiten um zu besseren Entscheidungen zu kommen. Denn das Tool ermöglicht seinen Anwendern die Planung, Ausführung und Erstellung von Berichten und Analysen auf der Grundlage von Echtzeit-Daten. Alle analytischen und transaktionalen Fähigkeiten der unzähligen Systeme sind an einem Ort vereint.

Kurz gesagt, die Migration zu S/4HANA trägt für W&H zu schnelleren Prozessen, Echtzeit-Sichtbarkeit schnelleren Entscheidungen und einer deutlich höheren Kosteneffizienz bei. In einem derart wettbewerbsorientierten Geschäftsumfeld sind das spärbare und echte Vorteile für das Unternehmen. Die nun laufende weitere Reorganisation auf der neuen technischen Plattform wird dabei noch mehr Wert generieren.

Der Übergang zu S/4HANA wurde mit einer Systemausfallzeit von nur 30 Stunden erreicht.  Die Migration wurde an einem langen Wochenende vorgenommen, somit waren die Auswirkungen auf den laufenden Betrieb äußerst gering. Um die Leistungsfähigkeit maximal zu erhöhen wurden gleichzeitig auch alle bestehenden Eigenentwicklungen umgestellt und in das neue System integriert.

Reibungslos in die Zukunft.
Windmöller & Hölscher wird auch von der Einrichtung eines in S/4HANA eingebetteten EWM-Systems auf der Grundlage der neuen S/4 Enterprise Management-Struktur profitieren.
Alles in allem war es ein überaus reibungsloser Wechsel zu SAP S/4HANA einschließlich der Implementierung neuer Funktionalitäten und Prozesse, gefolgt von einer schrittweisen Optimierung und Aktivierung von Fiori-Apps. Fiori ist auch weiterhin ein gro0es Thema für W&H. Das Unternehmen möchte dabei Vorteile nutzen wie z.B. die höhere Produktivität von Mitarbeitern aufgrund der benutzerfreundlichen Oberflächen und des intuitiven Workflows, die größere Flexibilität der Belegschaft und die Möglichkeit für effizientes mobiles Arbeiten.

Bildnachweise: © WINDMÖLLER & HÖLSCHER

Story teilen

Weiterkommen.

Verwandte Inhalte.

Get in touch with our experts.
Stay informed.

Subscribe to our newsletter and stay informed about our latest insights.

Kontaktieren Sie unsere Experten.
Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie stets informiert.