Fertigung & Asset Management.

Industry 4.0 verbindet die digitale Fertigung mit intelligenten Anlagen und dem industriellen Internet of Things – IIoT. Intelligente und vernetzte Objekte wie Maschinen, Werkzeuge oder Produkte kommuni­zieren und agieren autonom entlang der gesamten Wertschöpfungs­kette. Sie bilden die treibende Kraft der digitalen Revolution. Nicht nur die Produktion ändert sich radikal, sondern auch die Art und Weise, wie die Menschen arbeiten. Industry 4.0 macht unabhängiger und bietet maßge­schnei­derte Informa­tio­nen, die die Nutzer bei der Entschei­dungs­findung unterstützen.

Digitale Fertigung.

Intelligente und vernetzte Methoden, Prozesse und Werkzeuge ermöglichen eine flexiblere Produktion. Dies erhöht die wirtschaftliche Effizienz und steigert damit die Wettbewerbsfähigkeit.

Die SAP Digital Manufacturing Cloud ist ein auf Echtzeitdaten und Analysen basierendes Manufacturing Execution System (MES) in der Cloud. Es ist Teil des Industry 4.0-Portfolios von SAP, das sich auf die Ausführung, Analyse und Integration von Fertigungsprozessen konzentriert. Als Erweiterung des Lösungsportfolios für die digitale Fertigung vor Ort bietet es folgende Funktionen:

Effiziente Leistungskennzahlen (KPIs) und Analysen.

Sichtbarkeit über alle Werke oder Produktionsstätten hinweg.

Detaillierte Ausführung der Produktionsprozesse.

Industrie 4.0 – einfach innovativ.

> 40 erfolgreiche Kundenprojekte
> 25 Jahre Erfahrung
Strategischer IoT-Innovations-Partner der SAP
Pionier im Enterprise Asset Management

SAP Digital Manufacturing Cloud beinhaltet zwei zentrale Anwendungen.

1
SAP Digital Manufacturing
Execution (DME)

Mit dem Einsatz von SAP Digital Manufacturing Execution (DME) können Unternehmen einen Cloud-basierten Ansatz für die Fertigungssteuerung, die Überwachung der Produktionsabläufe, das Ressourcen- und Auftragsmanagement sowie Top-to-Shop-Floor-Szenarien anwenden. Es unterstützt die Betriebsdatenerfassung in der Fertigung und bietet den Beschäftigten in der Produktion sowie dem Management eine verbesserte Nutzererfahrung durch intuitive Benutzeroberflächen und Dashboards.

2
SAP Digital Manufacturing
Insights (DMI)

SAP Digital Manufacturing Insights (DMI) ist die zentrale, datengesteuerte, Cloud-basierte Performance-Management-Lösung für Ihre Fertigung. Durch die Erfassung, Bereitstellung und Visualisierung von Leistungskennzahlen in Echtzeit ermöglicht die Lösung einen besseren Einblick in die Fertigungsumgebung und unterstützt taktische und strategische Entscheidungen zur Verbesserung der Fertigungsleistung. Durch die nahtlose Integration in diverse Systeme sowie den Schnittstellen für die Datenerfassung wird sichergestellt, dass die Produktionsdaten aus verschiedenen Produktions- und Automatisierungssystemen harmonisiert werden. Problemanalysen und die Umsetzung konkreter Maßnahmen werden so beschleunigt.

Connected Worker.

Erfahren Sie, wie wir mit einer integrierten SAP IoT-Lösung die Sicherheit der Arbeiter, die Positionsüberwachung und den Schutz der Gesundheit verbessern können.

Die digitale Fertigung ist ein Musterbeispiel einer vollständig integrierten Wertschöpfungskette – von der Komponentenfertigung bis zur Endmontage. Traditionelle Grenzen verschwimmen hierbei immer mehr. Halten sie Schritt im globalen Wettbewerb um die innovativsten Lösungen.

Industrielles Internet der Dinge.

Industrielle IoT-Anwendungen bieten bereits als eigenständige Lösungen einen beträchtlichen Mehrwert. Sie entfalten jedoch erst dann ihr volles Potenzial, wenn sie in zentrale Supply-Chain-Lösungen und die IT-Landschaft integriert werden. Auf diese Weite erhöhen IoT den Wert bestehender Lösungen, einschließlich der Planungs-, Herstellungs-, Lager- und Transportprozesse.

Häufig werden Daten in separaten Silos gesammelt und verarbeitet. Der tatsächliche Zustand einer Anlage ist dabei unbekannt. Dies treibt Ineffizienz und Ausfallzeiten durch eine nicht auf die Produktion abgestimmte Wartung in die Höhe.

Intelligente Anlagen.

Mit SAP S/4HANA Asset Management bietet SAP eine Lösung für die Analyse, Planung und Durchführung der Instandhaltungsarbeiten. Unterschiedliche Begriffe für die Instandhaltung, wie z.B. SAP Asset Management, SAP Enterprise Asset Management (EAM), SAP Maintenance Management oder SAP Plant Maintenance (PM) lassen sich alle unter dem Begriff “Asset Management” zusammenfassen. SAP S/4HANA Asset Management konzentriert sich auf vier Hauptthemen:

Vereinfachte Wartung

Unterstützung eines optimalen Betriebs durch Ausführung geplanter und ungeplanter Wartungsaufgaben. Bieten Sie technischem Personal die Möglichkeit, Fehlfunktionen leicht zu erkennen, zu melden und zu beheben und schnell und effektiv auf Notfälle zu reagieren.

Transparenz im Betrieb und der Planung

Proaktive Überwachung von zeitkritischen Wartungsarbeiten und der Ersatzteilversorgung mit direktem Zugriff auf Kosten-, Ausfallraten- und Schadensanalysen.

Optimierte Planung von Wartungsarbeiten

Erstellung von Zeitplänen, indem Umfang und Ausmaß der Wartungsarbeiten simuliert werden. Der Status kann über ein KPI-Dashboard für die Wartungsplanung, die Simulation von Wartungsplänen und die grafische Darstellung von Wartungsaktivitäten verfolgt werden.

Sicherer und konformer Betrieb

Gewährleistung sicherer Arbeitsbedingungen, Einhaltung von Umweltschutzvorschriften und Bereitstellung zuverlässiger technischer Systeme.

SAP Intelligent Asset Management.

SAP Intelligent Asset Management verbindet umfassende Informationen über Anlagen, Planung, Vorhersage und Simulation mit dem Betrieb und der Wartung. Es erweitert das SAP S/4HANA Asset Management-Portfolio mit hauptsächlich Cloud-basierten Anwendungen wie:

SAP Asset Intelligence Network

Ein zentrales Repository für das Erfassen und Überwachen von Informationen über Anlagen, das es zum einen den Anwendern ermöglicht, auf aktuelle Wartungsstrategien und Service-Dokumente der Hersteller zuzugreifen und zum anderen von den Herstellern automatisch Daten zur Nutzung und zu Ausfällen von Anlagen zu erhalten.

SAP Asset Strategy & Performance Management

Unterstützung der Verantwortlichen für die Anlagenverwaltung bei Definition, Planung und Überwachung der optimalen Instandhaltungsstrategie für physische Anlagen durch Bereitstellung der erforderlichen Daten und Analysen.

SAP Predictive Maintenance & Service

Kombination von unterschiedlichen Datenquellen wie Sensoren, Geschäftsinformationen aus dem ERP, Asset Management und Customer Relationship Management, um auf dieser Grundlage Fehlfunktionen von Geräten vorherzusagen und das Ressourcenmanagement zu optimieren.

SAP Asset Manager & Work Manager

Bereitstellung des Online- und Offline-Zugriffs über eine mobile App zur Verwaltung von Arbeitsaufträgen, Benachrichtigungen, Zeit, Ersatzteilen, Messwerten und Anhängen, die Visualisierungen und verwertbare Einblicke bieten und wiederum in SAP Multiresource Scheduling integriert werden können.

Connected Assets.

Erfahren Sie mehr über vorbeugende Instandhaltung, Leistungsverbesserung und Betriebsüberwachung mit integrierten SAP IoT-Lösungen.

Weiterkommen.

Get in touch with our experts.
Stay informed.

Subscribe to our newsletter and stay informed about our latest insights.

Kontaktieren Sie unsere Experten.
Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie stets informiert.